Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

 

Für den 5. Mai 2016 hat das Fanfarencorps Nibelungenstadt Worms für ihr alljährlichen Vatertagsgrillen die Grillhütte in Osthofen angemietet.

Die Jugend zusammen mit den 2 Jugendwarten beschlossen daraufhin eine Campingnacht zu veranstalten.

 

Dann war es soweit!

Am 4. Mai 2016 um 17 Uhr trafen wir uns an der Grillhütte und wurden schon von einigen Mitgliedern begrüßt. Nach der herzlichen Begrüßung wurden zuallererst die Zelte aufgebaut, wobei die Kids tatkräftig mithalfen. Als das Zeltdorf stand wurde Pizza bestellt. Bei einem gemütlichen Abendessen regte die Jugend eine Abendwanderung in und um Osthofen an. Gestärkt starteten wir dann problemlos unsere Wandertour.

Am Grillplatz wieder zurück, entzündeten wir ein Lagerfeuer an dem leckeres Stockbrot und Marshmallows zubereitet wurden.

Die Jugend erzählte, lachte und sammelte neue interessante Ausflugsziele für die Zukunft.

Nachdem dann alle um 0 Uhr schlafen gingen fing die „lustige“ Campingnacht an.

Luan wurde von einer Katze an den Füßen gekitzelt, Opa Gerhard verscheuchte diese aber mutig.

Thoralf hielt Nachtwache damit die Kids nachts nicht alleine auf Toilette gehen mussten. Gesellschaft bekam er von einem Emu das in der Nachbarschaft vom Hof ausgebüxt war. Nachdem dieses den Ausgang mit lauten Zischen und Grunzen gefunden hatte krabbelte Jens aus dem Zelt und hielt mit Wache…..

Als dann um kurz vor 6 Uhr Stefan Schult. aus dem Zelt krabbelte verabschiedete sich Thoralf und ging erstmal eine Stunde schlafen.

Nacheinander wurden dann auch Noah, Luan, Leon, Leonard und Gerhard wach und blinzelten in die Morgensonne.

Bei einem ausgiebigen Frühstück beschlossen wir den Vormittag mit Fußball spielen auf dem benachbarten Platz zu verbringen.

Während dieser Zeit trafen sich die älteren Mitglieder am Bahnhof in Osthofen für ihre Vatertags-Wanderung.

Wieder zurück an der Grillhütte warteten wir auf die Vatertagswanderer. In der Zwischenzeit kamen auch die Ehefrauen mit leckeren Salaten und Kuchen zur Grillhütte um dann bei leckeren Steaks und Bratwürsten gemütlich den Tag ausklingen zu lassen.

 

Wir – Thoralf und Gerhard (Jugendwarte) – bedanken uns bei den Eltern für das uns entgegengebrachte Vertrauen. Eure Kinder waren super brav!